ALSO Naturstein GmbH

   

 

 Das Unternehmen
   

 

 Der Solnhofener

 

    - Formatplatten

 

    - Handbekantet

 

    - Polygonal
   
      - Gewinnung
      - Verwendung

 

    - Referenzen

 

    - Informationen

 

    - Steinpflege

 

    - Fossilien
   

 

 Weitere Steine
      - Juramarmor
      - Travertin
      - Schiefer
      - Quarzit
      - Phyllit
   

 

 Kontakt

 

 Preisanfrage
   

 

 Anfahrt
   

 

 Impressum
   
     
 

Informationen über den Solnhofener Naturstein

 
Technische Informationen:
   
Handelsbezeichnungen: Solnhofener Naturstein, Solnhofer Naturstein, , Solnhofener Bodenplatten, Solnhofener Plattenkalk
Steintyp: Kalkstein mit sehr hoher Dichte und Homogenität
Verwendung: Bodenbeläge, Wandbekleidungen, Treppenanlagen und Fensterbänke in privaten und in öffentlichen Räumen. Künstlerische Gestaltung.
grundsätzliche Eigenschaften: Licht- und farbecht, tritt- und rutschfest (bei bruchrauer bzw. angeschliffener Oberfläche), abriebsfest, strapazierfähig, einfache und kostengünstige Pflege
baubiologische Eigenschaften: excellente baubiologische Eigenschaften, absolut strahlungsfrei (im Gegensatz zu manchen Graniten und Schiefern), keinerlei Ausdünstungen (Fogging) wie bei manchen Kunststeinen.
Farben: Farben im natürlichen Wechselspiel von beige, creme, gelb, grau, und hellbraun
chem. Zusammensetzung: ca. 98 % CaCo3, ca. 0,5 bis 2 % MgCO3
Rohgewicht: 2,55 kg/dm³
Druckfestigkeit: 215 N/mm² (n. DIN 52105)
Biegefestigkeit: 28,6 N/mm²
Wärmeleitfähigkeit: 2,3 W/m x K
Wasseraufnahme: 1,4 Gewichts-%
Oberflächen: bruchrau, angeschliffen, feingeschliffen, matt poliert
Verlegung: Zur Verlegung im Dünnbettverfahren werden kalibrierte Platten in gleicher Dicke geliefert. Zur Verlegung im Dickbett werden Platten in der von der Natur vorgegebenen Toleranzsortierung nach Ihrer Wahl geliefert. Der Höhenausgleich erfolgt im Mörtelbett. Bitte beachten Sie die Verlegeanleitung.
Fußbodenheizung: Der Solnhofener Naturstein ist als Belag über Bodenheizungen wegen seiner hohen Dichte und Homogenität sehr gut geeignet.
Frostbeständigkeit: Bei Kalksteinen kann grundsätzlich nicht für die Frostbeständigkeit garantiert werden.
Versiegelung: Bei stark beanspruchten Flächen wird eine Versiegelung mit einer geeigneten Steinversiegelung empfohlen. Wir können Ihnen hier gerne Empfehlungen geben.
Reinigung: Die Reinigung erfolgt mit klarem Wasser, ggfs. unter Zugabe von geringen Mengen wachsfreier Pflegemittel, saure oder stark alkalische Mittel sind zu vermeiden.
 

 

 
Verkaufs- und Lieferbedingungen


 

 

Das Unternehmen  |  Der Naturstein  |  Gewinnung  |  Verwendung  |  Preise   |  Informationen
  
 
Fossilien   |  Kontakt  |  Anfahrt  |  Impressum

english